Wochenende in Bildern – Endlich ist der Garten fertig

Am Freitag war es dann endlich soweit. Dieses Wochenende ist unser Garten nach mehreren Unterbrechungen durch Regen fertig geworden. Wir haben jetzt grünen, saftigen Rasen und ein geordnetes Umfeld.

Valentino freut sich umso mehr, denn nun darf er endlich raus gehen und spielen ohne große Verbote. Am Besten gefällt ihm die Ecke mit den Kieselsteinchen. Die sammelt er alle einzeln auf und füllt sie in Behälter, Löcher und was auch immer er gerade findet. Damit kann er sich stundenlang beschäftigen.

Wochenende in Bildern Garten
Wochenende in Bildern Olivenbaum
Wochenende in Bildern Kirsche

Zeit für einen Sandkasten

Ich glaube, die Zeit für einen Sandkasten ist gekommen. Ich bin mir sicher, dass ihm das gefallen wird. Genauso bin ich mir sicher, dass er damit viel Chaos anrichten wird, aber daran denke ich erstmal nicht.

Ich habe mal in einer meiner Facebook Gruppen gefragt, ob jemand Tipps und Ideen zum Gestalten eines DIY-Sandkastens hat. Da kamen ganz tolle Antworten. Zum Beispiel einen alten Autoreifen mit Sand füllen, oder eine Holzbox aus verschichteten Pfosten anfertigen. Mir hat auch sehr gut der Tipp gefallen, ein Loch zu graben, es mit Steinen umranden und Sand hinein füllen. Leider wird das bei uns nicht möglich sein, da wir den Sandkasten auf einen gepflasterten Untergrund bauen möchten und nicht auf die Rasenfläche.

Wir werden sehen, wenn mal wieder ein bisschen Zeit ist, ob wir das hinbekommen und einen super Sandkasten für den Kleinen zaubern. So schwer kann das ja nicht sein. Ich kann mir jedenfalls vorstellen, dass er ihn viel nutzten wird und sich damit gut alleine oder auch mit uns beschäftigen kann. Ich habe gesehen, dass es Sandsäcke zu 15 Kg und die dazugehörige Box sogar bei Amazon zu kaufen gibt. Man findet nicht nur bunte Plastik-Boxen, sondern auch komplette Strukturen aus Holz. Ich werde mich demnächst mal genauer informieren.

Die Schildkröten des Nachbarn sind das Interessanteste auf der Welt

Die besagte Steinchen Ecke gefällt dem Kleinen auch so gut, weil die zwei Schildkröten des Nachbarn sich am Rand des angrenzenden Gartens hin und wieder zeigen. Valentino hat am Samstag die Kleinste am Panzer gepackt und wollte mit ihr durch den Garten fahren, als ob sie ein kleines Spielzeugauto wäre. Zum Glück habe ich das noch verhindern können.

Wochenende in Bildern Schildkröte

Neue Gartenmöbel – Yeeahh!

Am Samstag haben wir einen neuen Tisch und Stühle für die Terrasse gekauft. Wir hatten vom Vorjahr noch einen kleineren, der aber nur vorübergehend dienen sollte. Also sind wir zu Casa gegangen, ein italienischer Möbel-Discounter bei uns in Cusago. Die haben ganz nette Sachen zu günstigen Preisen, daher haben wir hier mal angefangen und sind auch gleich fündig geworden. Ein Set mit schwarzem Tischgestell und grauer Glasplatte. Dazu stylische graue Stühle mit Holzbeinen. Casa gibt es anscheinend nicht in Deutschland, aber für alle österreichischen Leser habe ich gute Nachrichten. Die Website mit Shop gibt es nämlich für dieses Land.

Unsere Sitzecke vom letzten Jahr ist übrigens auch aus dem Laden:

Wochenende in Bildern Gartenmöbel

Brunch for Friends

Natürlich haben wir den neuen Garten gleich mit einem Brunch unter Freunden eingeweiht. Ich konnte es kaum abwarten, jemanden einzuladen und den Platz draußen zu nutzen. Zum Glück war auch Silvio zu Hause und somit ging es mit den Vorbereitungen auch relativ zügig und stressfrei voran.

Obwohl es eigentlich erst hinter, als alle da waren, so wirklich entspannt war. Valentino hat die ganze Zeit mit seiner Freundin gespielt, ohne auch nur einmal “Mama” zu rufen. Das war schon toll! Leider war er so mit dem Spielen beschäftigt, dass er bis auf ein Stück Brot nichts essen wollte, aber das kommt ja hin und wieder bei ihm vor, wie ihr bestimmt hier schon gelesen habt.

Das war unser Menü für den Sunday Brunch. Wir haben die klassischen American Brunch Rezepte gemacht: Rührei mit Räucherlachs, eine super Cheesecake mit frischen Erdbeeren und Heidelbeeren oben drauf (das Rezept gibt es bei Mrs. Flury) und Pancakes mit Ahornsirup (die meine Freundin gemacht hat). Außerdem habe ich Ofengemüse, Ananas, Kräuterquark und Schinken (Prosciutto San Daniele, um es genau zu sagen) zubereitet. Das Highlight war das selbst gebackene Roggenbrot. Ich gebe zu, es war eine Backmischung, aber immerhin selbst geknetet, geformt und gebacken. Es ist alles gut angekommen und ich hatte echt Spaß beim Zubereiten.

Der neue Gartentisch mit den Stühlen wird erst in 10 Tagen geliefert. Deshalb haben wir nochmal den alten aus dem Keller geholt. Der ist nur ein bisschen klein für 6 Erwachsene und 3 Kleinkinder, sodass wir das gesamte Essen als Buffet in der Küche aufgestellt haben.

Wochenende in Bildern Garten
Wochenende in Bildern Cheescake
Wochenende in Bildern Brunch

Gewitter und entspanntes Ausklingen

Am späten Nachmittag zog es sich auch zu und ein Gewitter schien aufzukommen. Wir wollten uns nicht zu weit von zu Hause entfernen, damit wir nicht nass werden. Also haben wir einfach ganz entspannt im Garten weiter gesessen, der Kleine hat mit den Steinchen gespielt und wir haben das Wochenende langsam ausklingen lassen. Völlig unkompliziert.

Wenn es allerdings Zeit zum Baden ist und wir rein gehen müssen, gibt es immer Theater. Valentino liebt es so sehr, an der frischen Luft zu sein, dass er am Liebsten gar nicht mehr hinein gehen möchte. Da braucht es jedesmal Überredungskünste. Wenn ich ihn dann soweit habe, dass er auch einigermaßen freiwillig in die Wanne steigt, dann bekomme ich ihn hinterher nicht wieder raus. Ein Klassiker!

Wochenende als Erholungsmoment

Das Wochenende ist so ein wichtiges Element für die Familie. Man kann gemeinsam ausruhen, aktiv etwas unternehmen oder einfach nur gelassen Zeit miteinander verbringen. Silvio arbeitet einmal im Monat auch am Wochenende und muss tagsüber in der Klinik sein. Glücklicherweise muss er die Nächte dort nicht verbringen und am späten Nachmittag wieder zu Hause. Sonntags auch schon zum Mittagessen um 13 Uhr. Auch wenn er dann auf Abruf bereit ist, kommt es eher selten vor, dass er wieder ins Krankenhaus zurück muss. Von daher ist das alles nicht ganz so schlimm, aber ich denke an die Familien, die immer am Wochenende ohne ein Elternteil sind. Das muss frustrierend sein. Ich kenne ein Paar mit Kind, von denen beide Eltern im Sales zweier bekannten Modemarken in Mailand arbeiten. Einer ist am Wochenende immer unterwegs. Das ist schade, allerdings denke ich mal, dass alles eine Gewohnheitsfrage ist.

Wochenende in Bildern Garten
Wochenende in Bildern Garten

Was habt ihr so am Wochenende gemacht? Wie verbringt ihr eure gemeinsame Zeit normalerweise? Hinterlasst doch einfach einen Kommentar und erzählt mir von euren Erfahrungen.

Füge einen Kommentar hinzu.