DIY für Anfänger – Wie basteln mit Kindern ganz einfach wird (*enthält Werbung)

Mit Schutzbrille und Stichsäge stehe ich ihm Garten und kann es selbst nicht glauben. Die Nachbarin schaut oben vom Balkon runter und ich sehe die Fragezeichen in ihren Augen: “Jetzt ist sie völlig durchgedreht”, denkt sie bestimmt. Auf dem Tisch liegt Holz, Schleifpapier und Bleistift bereit. So ungefähr sah die Szene letzte Woche aus, als ich begonnen habe, eine Elefanten-Schreibtafel für Valentino zu basteln. Ich dachte, im Handwerksbereich zwei linke Hände zu haben. Wie ich es trotzdem geschafft habe, die Tafel zu realisieren? Mit dem 4-in-1 Handwerkskoffer von Twercs , ein Unternehmen von Vorwerk, war das ganz einfach. Der Koffer beinhaltet alles, was man zum Basteln mit Kindern braucht.

Der Twercs Koffer

Der Twercs Handwerkskoffer ist ein schicker, glänzender weißer Koffer mit akkubetriebenen Utensilien zum Heimwerkeln. Die Geräte laden sich direkt im Koffer auf. Einfach das integrierte Kabel in die Steckdose stecken und fertig. Er enthält vier Geräte: eine Klebepistole, eine Stichsäge, eine Bohrmaschine und einen Tacker. Außerdem ist eine Mappe mit Zubehör enthalten. Verschiedene Sägeblätter, Nachfüllpacks für die Klebepistole und alles, was zum Funktionieren der Geräte nötig ist. Das beigefügte Ideenbuch gibt Anregungen zum Basteln und Tipps zur Nutzung der Geräte.

Basteln mit Kindern - Koffer

Sicher und einfach

Der Koffer sieht sehr edel aus und erinnert gar nicht an einen Handwerkskoffer. Perfekt zum Basteln mit Kindern. Oder besser gesagt Basteln für Kinder. Vor allem beim Arbeiten mit der Stichsäge und dem Tacker sollte man die Kinder lieber weg schicken. Ansonsten sind die Geräte mit sämtlichen Sicherheitsvorkehrungen ausgestattet und im Gebrauch wirklich einfach.

Die Kreativsets zum Basteln mit Kindern

Twercs bietet auch tolle Kreativsets an. Ich habe mich an die Schreibtafel in Elefanten-Form herangetraut. Der Schwierigkeitsgrad ist relativ niedrig und als Neuling in der Welt des Heimwerkelns wollte ich es nicht gleich übertreiben. Außerdem fand ich den Elefanten echt süß und Valentino liebt es, mit Kreide zu spielen. In der Packung befindet sich eine komplette Schritt-für-Schritt Anleitung und alles, was man zum Basteln braucht. Zwei Holzplatten, Schrauben, die schwarze Tafel, Schleifpapier und sogar ein Stück Kreide ist enthalten. So kann man gleich mit dem Malen loslegen.

Das nötige Zubehör

Alles, was ich mir noch selbst besorgen musste, sind zwei Schraubzwingen (um das Holz beim Sägen am Tisch zu befestigen… ich hatte vorher keine Ahnung, was überhaupt eine Schraubzwinge ist), einen Schleifklotz um das Schleifpapier einzuspannen, Schutzbrille zum Sägen und Farbe und Pinsel.

Ich hätte mir noch Schutzhandschuhe zum Sägen besorgen müssen. Die habe ich aber vergessen und mir ist das erst aufgefallen, als ich wieder aus dem Baumarkt zu Hause war. Für weitere Bastel-Projekte werde ich mir aber unbedingt ein Paar zulegen. Sicher ist sicher.

Die Elefanten-Schreibtafel Schritt für Schritt

Die einzelnen Schritte sind sehr gut in der beigefügten Anleitung beschrieben. Es war gar nicht schwer, ihr zu folgen. Alles ist verständlich beschrieben und mit Bildern veranschaulicht. Da macht das Basteln mit Kindern Spaß.

1. Die Schablone ausschneiden und den Elefanten aufmalen

Nachdem ich die Elefanten-Schablone ausgeschnitten habe, konnte ich die Formen auf das Holz malen.

Der Elefant bestand aus zwei Hälften. Jeweils eine Hälfte wurde auf jedes Brett gezeichnet. Für das Ohr gab es ein extra Brett und die Verschnitte dienten für zwei Holztäfelchen zur Befestigung und die Kreideablage.

2. Formen aussägen

Bis dahin war alles einfach. Die größte Herausforderung war für mich die Stichsäge und das Aussägen der Formen. Ich muss sagen, ich habe mich echt bewährt. Dafür, dass ich noch nie eine Säge in der Hand gehabt habe, ging das ganz gut. Die Werkzeuge von Twercs sind sehr handlich und klein. Außerdem sind sie nicht schwer und liegen deshalb gut in der Hand.

Dem Kreativset ist eine sehr ausführliche Beschreibung jeder einzelner Arbeitsschritte beigefügt. Damit ist es wirklich nicht schwer, die Tafel zu basteln. Ich habe die verschiedenen Schritte auf mehrere Tage verteilt. Valentino geht jetzt zwar wieder in den Kindergarten, denn die Sommerferien sind lange vorbei. Aber Alessandro ist noch klein und braucht auch immer mehr Aufmerksamkeit.

Wenn man aber frei ist und alle Schritte hintereinander ausführt, braucht man bis zum fertigen Elefanten ungefähr 2 Stunden. Je nachdem wie begabt und erfahren man ist. Ich hatte am ersten Tag Glück, da Alessandro viel geschlafen hat, und konnte die komplette Sägearbeit am Stück erledigen.

3. Abschleifen

Nach dem Aussägen müssen die einzelnen Teile gut abgeschliffen werden. Somit sind die Kanten schön glatt und es gibt keine Verletzungsgefahr.

4. Elefant zusammenbauen

Nachdem alle Teile ausgesägt und geschliffen sind, wird der Elefant zusammengebaut. Dazu werden die zwei Hälften des Elefanten zusammengelegt. Auf der Rückseite werden diese dann mit zwei Holztäfelchen befestigt.

Zuerst habe ich jeweils vier Löcher in die Ecken der Täfelchen gebohrt. Dann habe ich sie mithilfe der Heißklebepistole aufgeklebt.

Zum Schluss habe ich vier Schrauben in die Ecken geschraubt, sodass die zwei Hälften des Elefanten gut aneinander halten.

5. Tafel zuschneiden

Zum Schluss musste ich nochmal die Säge herausholen, um die Tafel zu zuschneiden. Dafür habe ich sie erst auf den Elefanten gelegt und die Form des Ohres aufgemalt. Auf der Rückseite habe ich dann die überstehenden Kanten markiert und dann alles ausgesägt. Somit passte dann die Tafel genau auf den Rücken des Elefanten.

6. Elefant bemalen

Bevor ich alle Teile aufgeklebt habe, habe ich den Elefanten bemalt. Damit habe ich mir mühevolles Abkleben gespart.

Zuerst habe ich eine Untergrundfarbe für Holz aufgetragen. Nachdem die getrocknet war, kam die graue Farbe drauf und zum Schluss noch ein Lack, um zu vermeiden, dass die Farbe abgeht, wenn der Elefant mal nass wird.

7. Alles aufkleben

Und dann nur noch die Einzelteile mit der Klebepistole aus dem Twercs Koffer zusammen kleben und fertig ist die Tafel!

Basteln mit Kindern

Basteln mit Kindern ganz leicht gemacht

Ich bin total begeistert von dem Koffer. Die Geräte sind leicht zu bedienen und für jemanden wie mich absolut praktisch und ausreichend. Die Verwendung ohne Kabel ist genau das richtige, wenn man beim Arbeiten mehr Freiraum möchte. Ohne Stolpern und nerviges Steckdose Suchen. Die Elefanten-Tafel war mein erstes richtiges DIY Projekt und ich bin sicher, dass es nicht das letzte war.

Basteln mit Kindern wird so viel leichter. Keine schweren Geräte, alles leicht zu bedienen. Mit dem Koffer können selbst unerfahrene Neueinsteiger heimwerken. Ich hatte so gut wie gar keine Erfahrung und habe alle Schritte hinbekommen.

Was bastelt ihr mit euren Kindern?

Füge einen Kommentar hinzu.